Archives

388 Tage

Mittlerweile trage ich die Ypsopump von myLife und bin überglücklich, dass die Krankenkasse mir die Pumpe genehmigt hat. Insgesamt waren es 388 Tage, die ich mich mit dem Pumpenantrag beschäftigt habe. 388 Tage geprägt von Dokumentationen, Anträgen, Ablehnungen, Tränen, über einen Widerspruch, bis hin zur letztendlichen Genehmigung. Aufgeben war nicht drin und ich danke euch für die vielen Kommentare und Nachrichten, die mich in dieser Zeit erreicht haben ♥

 

In dieser Kategorie findet ihr nun alle Beiträge, die ich während der gesamten Zeit geschrieben habe. Und wer gerade selbst sich eine Pumpe wünscht oder mitten in der Wartezeit steckt: Niemals aufgeben und weiter kämpfen!

Feelings The way to pump

Wenn der MDK über deine Zukunft entscheidet

MDK Prüfung

Ständig bleibt mein Herz stehen, wenn ich Post von meiner Krankenkasse bekomme. Und das nicht weil ich übertreibe, sondern weil meine Krankenkasse und der MDK mein Leben durch die Diabetestherapie in der Hand haben. Sie dürfen entscheiden welchen CGM Sensor ich trage, welche Pumpe genehmigt wird und begrenzen sogar meine Teststreifen, die ich in einem Quartal verwenden darf. Passt ihnen was nicht? Abgelehnt. Der Antrag auf meine Pumpe Mein erster Antrag wurde…

No Comments
The way to pump

Die erste Zeit mit Pumpe

Am 24.04.2017 war es soweit, der Termin um 10:30 Uhr, zum Anlegen meiner Pumpe. Ich war so unglaublich glücklich. An dem Tag habe ich kein Basalinsulin gespritzt, damit sich die Basalrate der Pumpe nicht mit dem Levemir überschneiden konnte. In der Praxis war meine Diafee und eine Beraterin von DiaExpert, die mir schließlich die Pumpe erklärte. Das ging alles ziemlich schnell, schließlich ist die Ypsopump auch sehr verständlich und dann…

3 Comments
The way to pump

Hallo Pia: Einführung in die Ypsopump

Unglaublich, aber wahr. Heute habe ich endlich, nach so langem warten meine Ypsopump bekommen. Und als allerstes muss ich erst mal danke sagen! Danke für die ganzen aufbauenden Worte die mich während der Wartezeit erreicht haben und ein großes Dankeschön für die vielen Glückwünsche und Menschen, die sich ganz unbekannterweise mit mir zusammen freuen. Das ist unglaublich! Vielen Dank. Mein Baby gehört jetzt zu mir Heute war um 11:30 Uhr…

No Comments
Diabetes Typ F The way to pump

Typ F: Ein Jahr bis zu ihrer Pumpe

Als Typ F’ler geht man viele schwierige Wege mit seinem zuckersüßen Partner. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen und es wird eigentlich nie langweilig: Wie auch nun von dem Zeitpunkt an, als die Entscheidung fiel das Saskia eine Pumpe tragen möchte. Wir haben vorher viel miteinander darüber geredet, da sie ja ursprünglich keine Pumpe wollte. Wir haben Vor- und Nachteile gesammelt und natürlich stand auch die Frage im Raum, was ich davon halte. Besonders…

No Comments
The way to pump

Pumpenantrag abgelehnt! Widerspruch einlegen

Anfang des Jahres ging mein zweiter Pumpenantrag zur Krankenkasse. Der erste Antrag wurde ja leider zuvor abgelehnt, weil meine Diafee einen kleinen Fehler gemacht hat und keinen Antrag sondern eine Pumpenerprobung eingereicht hat. Aber auch der zweite Antrag wurde Ende Januar abgelehnt. „Der MDK nimmt Bezug auf das Gutachten vom 05. Oktober 2016. Die Ausführungen wurden Ihnen mit Bescheid vom 10. Oktober 2016 übersandt. Leider wurden zum vorliegenden Antrag die…

No Comments
The way to pump

The way to pump – der zweite Antrag für die Ypsopump

Die letzten paar Wochen war ich bezüglich meines Pumpenantrags ziemlich ruhig, aber der Wunsch ist noch immer da, nur musste ich ein bisschen meine Enttäuschung verkraften. Nachdem mein Arzt trotz seiner vielen Gegenargumente eingewilligt hat mich bei meinem Pumpenantrag zu unterstützen, war er auch fast schon unterwegs zur Krankenkasse. Ein paar Wochen später kam schließlich die Absage, mit Begründungen die ich zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht verstand. Es würden wichtige…

No Comments
Feelings The way to pump

Unterdrückte Gefühle verstopfen das Herz

Vollkommen aufgelöst bin ich aus der Praxis raus. Ich stand neben mir, bis ich in dem Armen von meinem Freund zu Hause vollkommen zusammen gebrochen bin. Anfang Juni… Ich bin aufgewacht, mal wieder mit einem Wert von über 300mg/dl. Das war nichts Neues, sondern eher schon ein Dauerzustand, den ich in meine morgendliche Routine mit integriert habe, seitdem mein Tresibavorrat aufgebraucht und ich auf das Toujeo umgestellt worden bin. Nur an dem…

14 Comments

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen