Community Lifestyle

Diabetes on Instagram: Community & Blogger

Mittlerweile hat Instagram eine große Bedeutung in meinem Leben bekommen, weil dort tatsächlich ein viel liebevollerer und freundlicherer Umgangston innerhalb der Community herrscht. In den Facebook-Gruppen fühle ich mich bis heute nicht wohl und muss auch gestehen, dass ich dort nur sehr wenig mitlese. Ich habe mir also nur das Beste rausgepickt, wo ich mich austauschen möchte und das Gefühl, Teil einer Community zu sein, genieße. Beispielsweise schreibe ich lieber E-Mails mit Lesern und freue mich auf die persönlichen Gespräche bei den Diabetestreffen. Schließlich finde ich sogar, dass die Kommentare unter meinen Facebook-Postings mehr Wert haben, als der Inhalt der Diabetesgruppen. Aber was ist da auf Instagram los?

#diabeticlifestyle on Instagram

Das viele ihr Leben mit Diabetes auf Instagram teilen ist wirklich keine Neuigkeit mehr und auch nahezu jeder Blog ist mit einem Instagram Account vertreten. Für mich lief das lange Zeit nur nebenher, mittlerweile aber verbringe ich sehr viel Zeit auf Instagram und öffne die App meist schon morgens beim ersten Kaffee. Ich liebe es durch meinen Feed zu scrollen, mir die Bilder und Stories anzusehen und mich verstanden zu fühlen. Ich ziehe da so viel Kraft und Motivation raus, die ich am liebsten in doppelter Menge zurückgeben möchte!

Besonders weil die ganzen Accounts so unterschiedlich sind kreieren wir als Community, in der Diabetes-Nische, so einen großartigen Mehrwert. Und an dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich überhaupt kein Verständnis für irgendwelche Kritik in diesem Bereich habe. Wir brauchen diese vielseitigen Profile, die uns den Diabetes immer wieder aus einem anderen Blickwinkel zeigen und andere anzugehen, nur weil einem der Content nicht passt, finde ich wirklich unangebracht. Das mal dazu. Nun aber zu den schönen und inspirierenden Instagram Accounts.

typeoneblonde


  • Wenns einmal nicht luft beschissenewoche Eingentlich sitzen die miokatheter immer
  • diabetestyp1 und folgeschden  schattenseiten  Die gibt es nicht?
  • Immer nur Friede Freunde Eierkuchen? Ja na klar eigentlich luft
  • truelove unter diabetestyp1bloggern supportuntersttzungundgegenseitigmotiviren thankfull Eben hat mir die Liebe
  • MEINE FAVORIT KATHETER  ENLITE stellen Viele haben mich gefragt

Jasmin hat seit kurzen einen separaten Account auf dem sie nur ihr Leben mit Diabetes teilt. Sie selbst schreibt in ihrem Profil: “More than Photos, that’s my daily life” und unter ihren femininen Bildern finden sich auch meistens aufklärende Worte, die für andere informieren oder zum nachdenken anregen.

onnepe


  • Happy Friyay and happy blood sugar levels
  • Quick testing break Do you play an instrument?
  • You are stronger than you think! You got this
  • Got to meet up with this diabadass beauty yesterday have
  • What do insulin and music have in common? They both

Anna teilt nicht nur ihr Leben mit Diabetes auf Instagram, sondern gibt sie sich auch viel Mühe bei der Gestaltung ihres Feeds. Qualitative Fotos, bearbeitete Spruchbilder und Momentaufnahmen, die zeigen, dass man mit Diabetes glücklich leben kann, zeichnen ihr Profil aus.

sandriabetes


  • Himmel noch eins!! Dieser Katheter hat mich grad fast auf
  • Okay Situation gerade eben Lnger Dienst jetzt noch ein Hausbesuch
  • so darf es wirklich sehr gerne weiterlaufen! Genieen wir die
  • Fiasp oder Humalog Was wirkt bei mir jetzt besser? Um
  • Morgenroutine Transmitter laden spritzen kalibrieren Bei den Kalibrierungen achte ich

Sandra postet meistens mehrere Bilder am Tag. Sie nutzt Instagram wie ein Tagebuch und thematisiert alles was sie im Alltag beschäftigt. Hier findet jeder Blutzuckerwert, jedes Problemchen sowie jeder Glücksmoment und auch einfach mal was Lustiges, seinen Platz.

Diabetes aus anderen Perspektiven

Ich habe bewusst drei sehr unterschiedliche Accounts herausgesucht, denen ich alle sehr gerne folge, weil ich genau diese Abwechslung eben mag. Natürlich gibt es noch viel mehr solcher schönen Profile auf die man stößt, wenn man Instagram durchstöbert, aber die passen nun wirklich nicht alle in diesen Beitrag. Jedoch habe ich mir vorgenommen in Zukunft immer mal wieder neue Accounts zu supporten. Seitdem nämlich der Algorithmus die Feeds bestimmt, ist es ziemlich schwer geworden das zu sehen, was man sehen will. Und wenn man etwas mehr Zeit auf Instagram verbringt ist es irgendwann nervend immer nur das selbe oder Werbung zu sehen.

Insta-Stories

Am Anfang konnte ich überhaupt nichts mit den Stories anfangen, aber mittlerweile schaue ich mir so gerne die Momentaufnahmen von anderen an und teile auch selbst gerne Augenblicke durch die Stories, sodass ich diese Funktion wirklich wertschätze. Es hat so einen essenziellen Mehrwert für mich zu sehen, dass sich andere Menschen mit Diabetes, genau wie ich, täglich aufregen, überfordert oder einfach motiviert sind. Die Hemmschwelle etwas in die Story zu posten ist immerhin viel geringer und so landen dort viel öfters Emotionen und Dinge, die einen im alltäglichen Leben mit Diabetes herausfordern – und genau das verbindet und gefällt mir sehr.

Story Templates

Kennt ihr diese Story Templates? This or that? Und was es da nicht alles so gibt. Ich habe mal ein paar Templates designed die sich nur auf den Diabetes beziehen und wer die Instastories genau so feiert wie ich, darf die auch gerne verwenden. Einfach speichern, ausfüllen und mit der Community teilen → Instagram Templates

Erzählt mir gerne in den Kommentaren was Instagram für euch bedeutet oder welchen Einfluss die Diabetes-Postings auf euren Alltag haben. Ich bin bestimmt nicht die einzige, die die Community dort viel liebevoller und aufgeschlossener findet, oder? Hinterlasst mir auch gerne eure Namen zum vernetzten ♥

No Comments

No Comments

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von (den garantiert kohlenhydratfreien!) Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen