Feelings

Schatz, ist das überhaupt noch sexy?

Um auf diese Frage wirklich einzugehen, müsste man  definieren was sexy ist und was nicht, aber das liegt ja im Auge des Betrachters, also liegt wohl das Geheimnis darin, sich selbst hübsch zu finden, so wie man ist, auch mit Diabetes und irgendwelchen Gegenständen am Körper, die nicht wegzudenken sind. Und trotzdem machen wir uns ständig Gedanken darum was wir anziehen und ob unser Outfit farblich zusammen passt, ganz ehrlich mit Diabetes kann man sich doch nicht davon frei sprechen, sich keine Gedanken um die Gegenstände am Körper zu machen, wenn nicht sogar zu thematisieren.

Und es sind ja nicht nur die Gegenstände am Körper, je nach dem kommen da noch Verhärtungen im Fettegewebe dazu, oder andere Hautveränderungen, welche ja der Diabetes oft noch mit bringt und hoppla, schon sind wir soweit das man uns den Diabetes doch ansieht. Und natürlich kann das einschränkend sein, muss es aber nicht! Leider war es für mich in meiner Jugend ein erschreckend bedeutender Punkt, an dem ich mich fest geklammert habe. Ich wollte keine Pumpe, wo ich hätte sofort eine genehmigt bekommen, ich wollte nichts was mir gut tat, um bloß nicht anders zu sein, um mir bloß mein Diabetes nicht ansehen zu lassen. Wenn ich darüber nachdenke… wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, ich würd es anders machen!

Wir meinen zwar immer, wir geben nichts um die Meinung von anderen, aber mal ehrlich. Wer hat sich nicht die Frage gestellt: „Kann ich hier mein Insulin spritzen?“ oder „Sieht jemand mein Sensor?“ und noch viel schlimmer: „Was denkt mein Freund, wenn ich 24/7 ein Schlauch, Pumpe o.ä. am Körper trage?“. Also was geben wir wirklich um die Meinung von anderen Menschen? Ich.. meistens dann doch viel zu viel und letztendlich hat es nur für mich Konsequenzen, meine Gedanken, meine Taten, oder sogar meine Entscheidung, mein Insulin später zu spritzen, weil an dem Ort doch zu viele Menschen sind die was Falsches denken könnten? Ist es auch meine Entscheidung keine Pumpe zu wollen, weil meinem Freund das nicht gefallen könnte? Nein, das geht definitiv zu weit und niemand sollte sich von solchen Gedanken beeinflussen lassen, es geht hier immer noch um die persönliche Gesundheit.

Letztendlich beantwortet die Frage „Schatz, ist das überhaupt noch sexy?“ nur jeder für sich selbst. Niemand sollte sich auf einen Sensor oder eine Pumpe reduzieren lassen. Niemand sollte so unsicher nach Bestätigung suchen. Selbstbewusstsein, Ausstrahlung und die Kongruenz zu sich selbst ist viel schöner und attraktiver. Nehmt euch das zu Herzen, bevor ihr euch mit dem Gedankenprozess auseinanderzusetzten, wer was über euch denken könnte.

#fuckoff #yolo und ich wünsch‘ euch ein starkes Selbstbewusstsein und einen schönen Ostermontag!

 

2 Comments

2 Comments

  • Maria

    Danke für deinen Beitrag. Ich trage seit einigen Wochen eine Insulinpumpe und ertappe mich auch immer wieder bei dem Gedanken, ob das nun noch attraktiv sein kann oder nicht.
    Die Gesundheit steht im Vordergrund, du hast natürlich Recht. Trotzdem muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich mich persönlich ohne „Hilfskörper“ wohler gefühlt habe.

    Viele Grüße, Maria

    • Sassi

      Hey Maria,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar!
      Du hast Recht, wir werden uns bestimmt immer wieder mit diesen Gedanken auseinandersetzten und irgendwie auch mit diesen Selbstzweifeln. Ich versuche aktuell meinen Pumpenantrag durch zu bekommen und auch wenn ich jetzt unbedingt eine Pumpe will, meiner Gesundheit zuliebe, grault es mir vor der Tatsache, einen Gegenstand kontinuierlich am Körper zu tragen.. aber irgendwie müssen wir uns damit arrangieren und mutig und selbstbewusst sein <3

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen