Diabetes Events

EASD 2016 München: Launching the Contour® Next One

18.09.2016

Die European Association for the Study of Diabetes (EASD) lud im September 2016 zum 52. Mal ein internationales Fachpublikum, Blogger und Interessierte zu ihrem jährlichen Meeting nach München.

Im Rahmen des EASD 2016 erreichte mich, so wie viele andere Blogger auch, eine Einladung zur Blogger- und Presseveranstaltung von Ascensia Diabetes Care (Bayer). Uns wurde ein neues Blutzuckermesssystem vorgestellt, das ab Ende Oktober  2016 erhältlich sein wird. Das System besteht aus dem Contour Next One Blutzuckermessgerät und der dazugehörigen Contour Diabetes App. Wodurch ein besseres Diabetesmanagement und -verständnis gegenüber dem eigenen Diabetes erzielt werden kann.

Das Blutzuckermessgerät

01_contour-next-one_contour-app

Foto: Ascensia Diabetes Care (Contour® Next Systeme)

Das Gerät in einem schlichten, hochwertigen Design, ist sehr einfach in der Handhabung und zeigt fünf Sekunden nach dem Auftragen des Bluttropfens den Blutzuckerwert an. Eine tolles Future stellt die Nachfülloption des Teststreifens dar, welche ermöglicht, dass man den benutzten Teststreifen eine Minute nach dem Auftragen des Bluttropfens noch ein Mal auffüllen kann.  Wir alle kennen die Situation, wenn wir aus den Kapillaren noch einen kleinen Tropfen, schmerzhaft rausgequetscht haben und Pi mal Daumen den als ausreichend befinden und das Gerät uns einen Strich durch die Rechnung zieht. An dieser Stelle spart das Contour Next One Testsreifen, Zeit und Ärger.

Eine weitere Hilfestellung bietet das smartLight, welches sofortiges Feedback durch ein farbliches Licht gibt. Der Zielbereich, welchen man selbst definieren kann, leuchtet grün (siehe Bild). Unterzuckerungen erscheinen in rot und hohe Werte sind in orange gekennzeichnet. Außerdem gehört zu dem neuen Messgerät auch eine neue, verbesserte Stechhilfe, die Microlet Next.

Die Contour Diabetes App

Sehr zukunftsorientiert gehört auch die Contour Diabetes App zum neu entwickelten Blutzuckermesssystem von Ascensia Diabetes Care. Wie auch das Testgerät, ist die App in einem schlichten Design gehalten und bietet eine gute Übersicht der Blutzuckerwerte sowie die Möglichkeit weitere Besonderheiten, wie Aktivitäten, Mahlzeiten und Medikamenten, einzutragen. Außerdem warnt die App bei zu hohen und zu niedrigen Werten und stellt die Option zu Verfügung eine ausgewählte Notfallnummer anzurufen.

In Reichweite ist das Messgerät kontinuierlich über Bluetooth mit der App verbunden. Außerhalb der Reichweite speichert es bis zu 800 Werten und synchronisiert sich, sobald die Verbindung wieder möglich ist. Die Daten sind anschließend mit der App auf verschiedenen Smartphones oder Tablets abrufbar und können exportiert sowie extern gesichert werden.

Screenshot

02_contour-appFoto: Ascensia Diabetes Care (Contour® Next Systeme)

Meine Meinung

Auf dem Event war das erste Feedback, dass die orangene Farbe nicht wirklich zu hohen Werten passt, sondern zum Beispiel ein Blauton besser Überzuckerungen widerspiegeln würde. Und besonders wir Typ 1’er wünschen uns Systeme, die mit einer Pumpe zusammenarbeiten oder, am liebsten natürlich auch mit einem CGM. Als hoffentlich zukünftige Pumpenträgerin kann ich mich natürlich auch mit diesem Feedback identifizieren, aber dennoch ist das Contour Next One ein zukunftsorientierter Schritt in die richtige Richtung. Besonders aus meiner beruflichen Perspektive als Gesundheits- und Krankenpflegerin, kann ich mir gut vorstellen, dass dieses System sich, durch die einfache Handhabung und übersichtliche Dokumentation, bewähren wird.

Insbesondere für Typ 2 Diabetiker wird das neue Blutzuckermesssystem ansprechend sein, da es die Kommunikation zwischen Arzt und Patient verbessert und so eine gute diabetologische Versorgung fördern kann.


*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Ascensia Diabetes Care, da meine Reise- und Übernachtungskosten übernommen wurden, damit  ich an der Blogger- und Presseveranstaltung teilnehmen konnte. Meine persönliche Meinung wird dadurch selbstverständlich nicht beeinflusst.

    Leave a Reply

    Instagram

    Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

    Schließen